Lions Club Hilden

WE SERVE - WIR HELFEN

Willkommen beim Lions Club Hilden

Vor über 30 Jahren gründete Helmut Weber, ehemaliger Stadtkämmerer von Hilden, zusammen mit Gleichgesinnten am 9. November 1989 den Lions Club Hilden. An diesem historischen Tag fiel auch die Berliner Mauer. Obwohl diese beiden Ereignisse rein zufällig auf denselben Tag fielen, hatten sie etwas Gemeinsames: Sie brachten Menschen zusammen und trugen dazu bei, dass sich die Lebensumstände vieler Menschen, sowohl im Kleinen als auch im Großen, verbesserten. Seitdem hat der Lions Club Hilden zahlreiche vielfältige Hilfsaktionen geplant und durchgeführt.

Unter dem Motto "We serve - wir helfen" engagieren sich die Mitglieder des Lions Club Hilden mit Herz und Hand für andere Menschen auf der ganzen Welt. Ihr Ziel ist es, die Welt mit Freude und Toleranz ein Stückchen besser zu machen. Auch Sie können helfen, sei es durch eine Spende oder Ihre Teilnahme an unseren regelmäßigen Veranstaltungen wie dem Benefizkonzert. Gemeinsam können wir die Welt ein wenig besser machen.

Ihr Lions Club Hilden

Lions Club Hilden - we serve - wir helfen

Benefizkonzert ausverkauft - keine Karten mehr verfügbar!

Liebe Musikfreunde,

Wir möchten uns herzlich bei unseren fantastischen Vorverkaufsstellen bedanken, die mit ihrem Engagement maßgeblich zum Erfolg des Vorverkaufs für das Konzert des Ausbildungsmusikkorps der Bundeswehr und des Sinfonischen Blasorchesters der Hildener Musikschule beigetragen haben.

Bereits seit Samstag sind alle Eintrittskarten restlos ausverkauft!

Ein herzliches Dankeschön geht natürlich auch an unsere treuen Konzertbesucher, die mit ihrer Unterstützung dieses großartige Event erst möglich gemacht haben. Wir freuen uns bereits jetzt auf ein wunderschönes Benefizkonzert am 5. März 2024 in der Hildener Stadthalle.

 

Lions Club Hilden hilft Kinderschutzbund und Friedensdorf

Auch im vergangenen Jahr war der Verkauf des traditionellen Lions Adventskalenders ein voller Erfolg. Insgesamt konnte nach Abzug aller Kosten ein stolzer Netto-Erlös von 20.500,- € erzielt werden. Nun wurde es damit möglich, mit einem großen Teil dieser Einnahmen Kinderschutzbund und Friedensdorf durch Spenden in beeindruckender Höhe zu unterstützen. Der restliche Teil des Erlöses wird noch in nächster Zeit weiteren sinnvollen sozialen Zwecken in Hilden zugute kommen.

Der Kinderschutzbund hat vor, das Geld für ein besonderes und durchaus einmaliges Projekt in Hilden einzusetzen. Es trägt den Namen „Mein Kind und ich - Handy frei - Ich bin dabei“. Eltern kennen das: wenn die Not am größten ist, werden Kinder schon mal „geparkt“ und mit Smartphones ruhig gestellt. Das gilt auch für die Allerkleinsten selbst im Kinderwagen. Allerdings führt dies wissenschaftlich belegt zu erheblichen Beeinträchtigungen der Kindesentwicklung. Hier setzt das innovative Projekt des Kinderschutzbundes an und wird den Eltern ein wichtiger und wertvoller Ratgeber sein. Nadine Lichtenwimmer, Geschäftsführerin des Kinderschutzbundes Hilden, ist froh und dankbar : „Mit der Spende des Lions Clubs von 7.700 € können wir das Projekt vollständig finanzieren. In zehn Informationsveranstaltungen und fünf Workshops werden wir den Eltern ein wichtiger Ansprechpartner sein“.

Aber auch das Friedensdorf konnte sich über eine Spende von 6.000 € freuen. Die Kinderhilfsorganisation, die sich komplett aus Spenden finanziert, setzt sich seit über 50 Jahren für kranke und verletzte Kinder aus Kriegs- und Krisengebieten ein. Mehrmals im Jahr werden Hilfseinsätze und Rettungsflüge durchgeführt. Kranke und verletzte Kinder, für die in ihrer Heimat keine Chance auf Heilung besteht, werden in Deutschland kostenlos behandelt, bevor sie zu ihren Familien zurückkehren. Wolfgang Mertens vom Friedensdorf lobte: „ Der Lions Club Hilden ist schon seit vielen Jahren ein wichtiger Partner des Friedensdorfes. Es ist großartig, dass er wieder an uns gedacht hat“. Dann hatte die Schaustellerin Katrin Schmitz noch eine große Überraschung für den Kinderschutzbund bereit. Bei dem Besuch ihres Karussells hatte sie 625 € gesammelt und konnte Nadine Lichtenwimmer diese schöne Summe überreichen. Thomas Remih, Präsident des Lions Clubs Hilden, freute sich: „Seit 2007 konnten wir bis heute mit einem Gesamterlös von über 300.000 € wichtige und wertvolle Projekte fördern. In diesem Jahr ist uns dies besonders gut gelungen. Wir bedanken uns herzlich bei unseren treuen Sponsoren, vor allem aber bei denjenigen, die in jedem Jahr den Lions Adventskalender kaufen“.

Von Links: Thomas Remih, Katrin Schmitz, Barbara Messerschmidt, Nadine Lichtenwimmer, Wolfgang Mertens

Weitere aktuelle Themen

Letzte Spenden

4.000 €

Amt für Jugend, Soziale Dienste und Integration Hilden - Fit für den Schulstart

6.000 €

Förderverein der Hildener Musikschule und das Soldatenhilfswerk der Bundeswehr

21.000 €

Sozialdienst katholischer Frauen und Männer (SKFM) Hilden

Unterstützen Sie mit Ihrer Spende ein Projekt der Lions

Jetzt Spenden

Folgen Sie uns auf Facebook

Facebook